Die Stimme der Energieverteilerunternehmen in Europa

Arbeitsgruppen (AG)

Die Deutsche Sektion der GEODE behandelt in sieben Arbeitsgruppen die zentralen Themen der deutschen Energiewirtschaft und veröffentlicht regelmäßig Stellungnahmen. Darüber hinaus dienen die Arbeitsgruppen dem Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedsunternehmen und der gemeinsamen Entwicklung von Geschäftsmodellen. Die Arbeitsweise der Arbeitsgruppen ist flexibel gestaltet. Zum Großteil treffen sie sich regelmäßig, einige fungieren hingegen als ad hoc - Arbeitsgruppen und treffen projektbezogen zusammen.

 

AG Anreizregulierung

  • Die AG wurde 2006 gegründet und widmet sich der Ausarbeitung eines angemessenen Anreizregulierungssystems für die deutsche Energiewirtschaft.
  • Sie nimmt an der Plattform „Zukunftsfähige Netze" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und regelmäßig an Konsultationen der Bundesnetzagentur (BNetzA) teil.
  • Aktuell erarbeitet die AG eine Stellungnahme zur Weiterentwicklung der Anreizregulierung. Ferner entwickelt sie Umsetzungsmodelle der Energiewende auf Ebene der Verteilnetze und Alternativmodelle zur dritten Regulierungsperiode.
  • Leiter der AG Anreizregulierung ist Stefan Ohmen, Geschäftsführer STAWAG Netz GmbH, Stellvertretender Sprecher GEODE Deutsche Sektion.

AG Energieeffizienz

  • Die AG wurde 2010 gegründet und entwickelt Energieeffizienzmaßnahmen, die von Verteilnetzbetreibern angeboten werden können.
  • Darüber hinaus hat die AG ein Umsetzungsmodell für Artikel 7 der Richtlinie 2012/27/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Oktober 2012 zur Energieeffizienz (EnEffRL) erarbeitet und erfolgreich in die Politik eingebracht. Das Umsetzungsmodell finden Sie hier.
  • Leiter der AG Energieeffizienz ist Rainer Kübler, Geschäftsführer Stadtwerke Bietigheim-Bissingen GmbH, Vorstand und Sprecher GEODE Deutsche Sektion.

AG Erneuerbare Energien / KWK

  • Die AG wurde 2007 gegründet um die Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) und des Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetzes (EEWärmeG) zu begleiten.
  • Sie beteiligt sich regelmäßig an den Konsultationen der Bundesnetzagentur (BNetzA) und an den Empfehlungsverfahren der Clearingstelle EEG.
  • Im März 2013 hat die AG ein umfangreiches Modell zur Novellierung des EEG veröffentlicht, das nun fortlaufend weiterentwickelt wird. Das Modell finden Sie hier.
  • Leiter der AG ist Dr. Henning Müller-Tengelmann, Geschäftsführer Stadtwerke Münster GmbH, Vizepräsident GEODE, Vorstand GEODE Deutsche Sektion.

AG Marktdesign

  • Die AG wurde 2012 mit dem Ziel gegründet, ein angemessenes Marktmodell für den vom Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) geprägten deutschen Strommarkt zu entwickeln, das einen Fokus auf regional und lokal ausgeprägte Konzepte zur Versorgungssicherheit setzt.
  • In Zusammenarbeit mit der AG Erneuerbare Energien/ KWK erarbeitet die AG Markdesign eine Stellungnahme zur Weiterentwicklung des EEG und des Strommarktdesigns. Hierbei steht eine Reform des Regelenergiemarktes im Vordergrund. Die Stellungnahme finden Sie hier.
  • AG-Leiter ist Dr. Götz Brühl, Geschäftsführer Stadtwerke Rosenheim GmbH & Co. KG, Vizepräsident GEODE.

 Termine »

AG Netz

  • 2003 erfolgte die Gründung als "AG Gas". Wegen einer Erweiterung um Stromthemen wurde die AG 2013 in "AG Netz" umbenannt.
  • Die AG legt ihren Schwerpunkt auf die Weiterentwicklung von Kooperationsvereinbarungen (KoV) und Vertragsmodellen, sowie auf die Novellierung der Gasnetzzugangsverordnung (GasNZV) und der Gasnetzentgeltverordnung (GasNEV).
  • Die AG nimmt gemeinsam mit dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (bdew) und dem Verband kommunaler Unternehmen (VKU) an der Verhandlungsdelegation zu den Kooperationsvereinbarungen Gas teil. Sie wirkt zudem in verschiedenen Projektgruppen des bdew mit.
  • Darüber hinaus beteiligt sich die AG regelmäßig an den Konsultationen der Bundesnetzagentur (BNetzA).
  • AG-Leiter ist Dr. Götz Brühl, Stadtwerke Rosenheim GmbH & Co. KG, Geschäftsführer, Vizepräsident GEODE.

 Termine »

AG Smart Metering

  • Die AG wurde 2007 gegründet und widmet sich der Ausarbeitung von Anreizregulierungsmodellen und technischen Richtlinien sowie Datenschutzanforderungen für intelligente Zähler.
  • Darüber hinaus erarbeitet die AG Konzepte zur Weiterentwicklung der Messzugangsverordnung (MessZV).
  • Die AG nimmt an der Arbeitsgruppe „Intelligente Netze und Zähler" der Plattform "Zukunftsfähige Netze"des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und an Konsultationen der Bundesnetzagentur (BNetzA) teil.
  • Die AG ist zudem in verschiedenen Projektgruppen des bdew aktiv.
  • AG-Leiter ist Dr. Jost Eder, Rechtsanwalt und Partner Becker Büttner Held Berlin.

AG Strom- und Gasbilanzkreise

  • Die AG wurde 2006 gegründet.
  • Ihr Ziel ist es, kommunalwirtschaftliche Standpunkte in Fragen der Bilanzkreise (sowohl Strom als auch Gas) zu entwickeln, zu kommunizieren und durchzusetzen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf marktpolitischen und kartellrechtlichen Aspekten.
  • Leiter der AG sind Klaus-Peter Schönrock, Rechtsanwalt Becker Büttner Held Köln und Dr. Christian Dessau, Rechtsanwalt Becker Büttner Held Berlin. 




Share this page on your social network :